Maschinenfabrik Berthold Hermle AGMaschinenfabrik Berthold Hermle AG

Anwendungsbeispiele für die MPA-Technologie

Die neue MPA-Technologie ermöglicht eine ganz neue Herangehensweise zur wirtschaftlichen Herstellung
großvolumiger Bauteile aus Metallpulver. Im Anschluss finden Sie einige interessante Anwendungen und
wie diese mit dem MPA-Verfahren realisiert werden.

Vielleicht auch bald Ihre Anwendung?

Ein zur konturnahem Kühlung konträres Anwendungsbeispiel stellen Bauteile mit integrierten Heizelementen dar. Bei der Fertigung werden dazu in einen Rohling Kanäle gefräst, in die isolierte Heizleiter eingepresst werden. Anschließend werden Sie per Auftrag von Stahlpulver von oben eingespritzt. Die direkte Anbindung an das aufgetragene Material bietet eine hervorragende Wärmeleitung, die weit über die des Presskontakts hinausgeht. Werden zusätzlich auch Thermosensoren eingespritzt, kann die Heizleistung sogar lokal geregelt werden.

arrow up