Maschinenfabrik Berthold Hermle AGMaschinenfabrik Berthold Hermle AG
Ausbildung bei Hermle - im Team nach vorne!

NEWS!

Zusätzlich zu deiner Ausbildung gibt's bei Hermle auch spannende Projekte, Aktivitäten und Neues rund um die Ausbildung.

Messebesuch AMB 2018

Aufregender

Maschinenbau

Begeistert

Wir drei Auszubildenden, Tina, Marcel und Dominik hatten die Möglichkeit dieses Jahr auf der AMB in Stuttgart von 17.09.2018 bis 22.09.2018, die Hermle Ausbildung auf dem Stand der VDW Nachwuchsstiftung Maschinenbau zu repräsentieren und Jugendliche für eine Ausbildung im Bereich Maschinenbau zu begeistern und zu motivieren.

Unser Aufgabenbereich bestand darin das Frontteil für eine Prozesskette (Rennwagen) zu fertigen, bei dem 18 verschiedene Firmen beteiligt waren und jeweils ein Teil des Rennwagens gefertigt haben. Dieses Teil konnten die Schüler und Schülerinnen am jeweiligen Stand abholen, dabei haben wir ihre Fragen beantwortet, den Beruf erklärt und unser Bearbeitungszentrum C 250  vorgestellt. Außerdem unterstützen wir die Schüler/Schülerinnen bei den Montagetätigkeiten des Rennwagens.
Zusätzlich zu dem Frontteil haben wir ein kleines Rennwagenmodell als Giveaway „Gschenkle“ gefräst und an Messebesucher verschenkt. Dabei sind wir fast nicht mit produzieren nachgekommen, da das Rennwagenmodell so beliebt war, vor allem bei Kindern.
Im Vorfeld haben wir Azubis 200 dieser Rennwagen in der Lehrwerkstatt vorgefertigt. In der ersten Aufspannung wurden die Konturen des Rennwagens, sowie auch die Haltebohrungen für die Vorrichtung eingebracht. Die zweite Aufspannung wurde auf einer Hermle C 12 U dynamic mit einer Roboterzelle RS 05 gefertigt.  Dabei wurde der Roboter mit 18 Rohlingen von der ersten Aufspannung bestückt und mit einem CNC gesteuerten Programm eingefahren und fertig gestellt. So wurde uns die Arbeit erleichtert
Von den Frontteilen der Prozesskette haben wir ebenso 200 Teile auf einem Bearbeitungszentrum C 250 vorgefertigt, die Oberfläche wurde mit einem Polykristalinendiamantfräser bearbeitet, dabei wird eine spiegelnde Oberfläche geschaffen. Beide unserer Projekte wurden aus Aluminium gefertigt, dabei wurde uns das zerspanen sehr erleichtert. 

Interessierten Schülern und anderen Interessenten haben wir ausführlich ihre Fragen rund um die Maschine und um unsere gefrästen Teile beantwortet. Außerdem durften wir unsere Ausbildung, das Bewerbungsverfahren und wie unser Bewerbungsgespräch abgelaufen ist in einem Interview mit Denny Klose (Moderator von „Ups die Pannenshow“) auf der Bühne vorstellen. Es hat uns viel Spaß bereitet unseren Beruf und die Firma Hermle vorzustellen. Gefertigt wurde das Ganze auf einem Hermle Bearbeitungszentrum C 250.
Am Donnerstag fand ein Messeabend der AMB unter dem Motto „Heavy Metal“ statt, bei dem es verschiedenste Köstlichkeiten zum Essen gab, man konnte Guitar Hero spielen, Hanna Tattoos machen lassen und es gab ein Fotoapparat bei dem man „Spaßbilder“ erstellen konnte.  
Freitagabends veranstaltete die VDW Nachwuchsstiftung eine Standparty, bei der gegrillt wurde und wir mit anderen Azubis nochmals Gespräche austauschen konnten.
Mittwochs waren alle Hermle Mitarbeiter, die auf der AMB dabei waren, zusammen im Ochs‘n Willi essen, dabei erzählten sie Geschichten, die sie auf bisherigen Messen so erlebt haben. Es war ein sehr langer und unterhaltsamer Abend. Am Montag und Mittwochabend waren wir drei Azubis alleine in der Königsstraße unterwegs und haben Stuttgart erkundet.

Es war eine schöne Erfahrung, diese Messezeit mitzuerleben, Mitbewerber und Ihre Technologien beziehungsweise Maschinen, sowie allgemeine Neuigkeiten im Maschinebau zu sehen.

Im Namen von uns dreien möchten wir uns recht herzlich bedanken, dass wir eine Woche das Messeleben auf der AMB in Stuttgart 2018 miterleben durften.

Tina Nepple, Marcel Villing, Dominik Leibinger

arrow up

Cookies

Diese Website verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion.

Sämtliche Videos, die Speicherung Ihrer Auswahl unter „Customize“ und Möglichkeiten zur Lokalisierung Ihres Standorts stehen nur mit Cookies zur Verfügung.

Informieren Sie sich, wie wir Cookies verwenden und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können.

Cookies akzeptieren