Maschinenfabrik Berthold Hermle AGMaschinenfabrik Berthold Hermle AG

Bestseller!
Hermle in der Fachpresse.

Kontakt 

Maschinenfabrik Berthold Hermle AG

Udo Hipp / Marketingleiter

Telefon: 07426 95-6238

E-Mail: udo.hipp@hermle.de

Großer Andrang auf der Hermle Hausausstellung

27.04.2015

An vier Messetagen begrüßte die Hermle AG 1000 Firmen mit über 2600 Besuchern auf der alljährlich im April stattfindenden Hausausstellung. Davon reisten aus über 40 Ländern 800 Besucher nach Gosheim. Die größten Besuchergruppen stellten Tschechien, Slowakei, Polen, Türkei, Skandinavien, Italien, Benelux, Ungarn, Spanien, Schweiz und Österreich.

In über 100 geführten Betriebsrundgängen konnte sich das interessierte Fachpublikum einen Eindruck von der Produktion und Montage von Hermle Bearbeitungszentren machen. Großes Interesse fand vor allen Dingen die neue Montagehalle, in welcher das größte Maschinenmodell von Hermle, die C 60 U mit über 33 Tonnen Gesamtgewicht montiert wird. Ebenfalls in der neuen Montagehalle werden Robotersysteme für die Automatisierung von Hermle Bearbeitungszentren durch die HLS (Hermle-Leibinger Systemtechnik GmbH) gefertigt.

Unter dem Motto „Span(n)end bis zum Schluss“ wurden nicht nur Hermle Bearbeitungszentren vorgeführt, sondern das gesamte Technologiekonzept bei einer Fräsbearbeitung anschaulich dargestellt. Auch eine Sonderschau mit über 60 Ausstellern aus den Bereichen Spanntechnik, CAD/CAM, Steuerungs- und Messtechnik und Fachvorträge aus diesem Bereich wurden von den zahlreichen Besuchern stark frequentiert.

Das neue Maschinemodell C 52 U MT dynamic konnte mit einer 5-Achs simultanen Fräs-/Drehbearbeitung eines gedeckelten Impellers seine vielen Anwendervorteile in den beiden Technologien hervorheben. Hier wurde von den Besuchern auch die umfangreiche Sicherheitstechnik der Hermle MT-Modelle in diesen sensiblen Arbeitsprozessen bestaunt.

Die neu vorgestellte Hermle eigene Palettenverwaltungs-software HACS (Hermle Automation Control System) zeigte auf, wie man prozesssicher und wirtschaftlich automatisierte Palettenwerwaltungssysteme bedient und steuert.

Mit Bearbeitungsbeispielen wie eine aus Titan gefertigte Flugzeugtriebwerkskomponente, Instrumenten und Implantaten aus der Medizintechnik, zahlreichen Gesenken aus dem Werkzeug- und Formenbau, aber auch mit klassischen Messedemowerkstücken wie einem High-Heel Damenschuh, einer Feuerzeughülle, einer Fasnetmaske aus Alu oder einer 50 cm langen fast original wirkenden Banane, demonstrierte das Anwendungstechnikteam Fräskompetenz bis ins kleinste Detail. Hier fand der Hermle Slogan „besser fräsen“ seine volle Entfaltung.

Mit der MPA-Technologie (Metall-Pulver-Auftragsverfahren) generativ gefertigten Bauteilen präsentierte sich die Hermle Tochter Hermle Maschinenbau GmbH auf ihrem Messestand.

Die Hermle Servicekompetenz wurde in einem separaten Bereich an zwei Bearbeitungszentren demonstriert. Um-fangreiche Diagnose und Servicetools konnten den Besuchern aufzeigen, wie schnell und kompetent der Hermle Service zur Stelle ist und mit den gestellten Problemen vor Ort umgeht. Auch die Hermle Ausbildungsabteilung fand mit den gezeigten Ausbildungskonzepten zahlreichen Zuspruch.

up
arrow up

Cookies

Diese Website verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion.

Sämtliche Videos, die Speicherung Ihrer Auswahl unter „Customize“ und Möglichkeiten zur Lokalisierung Ihres Standorts stehen nur mit Cookies zur Verfügung.

Informieren Sie sich, wie wir Cookies verwenden und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können.

Cookies akzeptierenCookies ablehnen